asdasd

Winter-Symposium 2008

Stiftung Praxissiegel e. V. veranstaltete am 14. Februar 2008 ein Winter-Symposium zum Thema:

Qualitätsstrategien in integrierten Versorgungsstrukturen - Berichte aus der Praxis

Ein Puzzle setzt sich aus vielen Einzelteilen zusammen. Erst wenn die einzelnen Teile ineinander greifen, wird das wirkliche Bild erkennbar. Das gilt auch für das Gesundheitswesen: Erst die Vernetzung einzelner Leistungserbringer ermöglicht eine hohe, patientenzentrierte Versorgungsqualität.

 

Praxisnetze, Medizinische Versorgungszentren und integrierte Versorgungsstrukturen bringen seit einigen Jahren eine ganz neue Dynamik in das deutsche Gesundheitswesen. Auch wenn über einige Modelle lebhaft diskutiert wird, sind sich alle Akteure prinzipiell einig, dass über die Gräben zwischen den Versorgungsbereichen Brücken geschlagen werden müssen. So hat auch der Sachverständigenrat in seinem aktuellen Gutachten festgestellt, bei der Integrierten Versorgung gehe es nicht mehr um das „ob“ sondern um das „wie“.

 

Die zentralen Ziele vernetzter, integrierter Versorgung liegen auf der Hand: mit einer koordinierten Behandlung steigen Qualität und Effizienz. Davon profitieren die Patienten, aber auch die Ressourcen werden so geschont. Nun ist es schon nicht leicht, die Qualität in isolierten Versorgungszusammenhängen zu optimieren. Je mehr Personen und Institutionen aber am Behandlungsprozess beteiligt sind, umso wichtiger wird diese Aufgabe.

Wie tragen integrierte Versorgungsstrukturen konkret zur Qualitätsverbesserung bei? Welche Strategien wenden die Akteure in der Praxis an? Im Rahmen des Winter-Symposiums von Stiftung Praxissiegel e. V. möchten wir mit Praktikern diskutieren, welche Qualitätsstrategien in integrierten Versorgungsstrukturen erfolgreich sind.

Zu der Veranstaltung laden wir Sie herzlich ein und freuen uns auf einen konstruktiven Austausch in Berlin.

Prof. Dr. Eckart Fiedler      Dr. Brigitte Mohn      Dr. Stefan Bilger

Begrüßung

Dr. Brigitte Mohn, Stiftung Praxissiegel e. V.

 

Grußwort

Helga Kühn-Mengel, Patientenbeauftragte der Bundesregierung

 


Qualität in der Integrierten Versorgung: Grundlage für ein Gesundheitssystem von morgen

Prof. Dr. Eckart Fiedler, Stiftung Praxissiegel e. V.

 


Qualitäts- und Effizienzsteigerung durch neue Versorgungsformen

Hans-Dieter Nolting, IGES Institut GmbH

» Download


Leistungserbringer und Krankenkassen: Qualität als gemeinsames Ziel

Dr. Christoph Straub, Techniker Krankenkasse

» Download


Die besondere Bedeutung der Qualitätsentwicklung bei Managed Care-Modellen in der Schweiz – das Beispiel mediX zürich

Dr. Felix Huber, mediX zürich

» Download


Qualität im Praxisnetz erfolgreich gestalten – Erfahrungen aus fünf Jahren Qu@linet e. V.

Dr. Manfred Mayer, Qu@linet e. V.

» Download


Integrierte Versorgung: Koordination durch Qualitätsmanagement

Dr. Matthias Last, POLIKUM Gruppe

» Download


Maßnahmen der Qualitätssteigerung – Das Centrum für integrierte Onkologie (CIO) der Universität Köln

Prof. Dr. Michael Hallek, Centrum für Integrierte Onkologie, Klinikum der Universität zu Köln

» Download


Qualitätsindikatoren für integrierte Versorgungsstrukturen: EPA-IV

Marion Grote Westrick, Bertelsmann Stiftung

» Download

Infos Infos:

Dokumentation zum Winter-Symposium 2008

Bestellmöglichkeit unter
030 23 455 712 und zertifikat@praxissiegel.de

Map Praxen


Die Veranstaltung wurde von der Ärztekammer Berlin mit 5 Fortbildungs-punkten zertifiziert.


Veranstaltungsort
Bertelsmann-Repräsentanz
Unter den Linden 1
10117 Berlin


© 2016 Stiftung Praxissiegel e. V.
Die Darstellung dieser Webseite ist für Browser ab Internet Explorer 8 optimiert.