asdasd

5 Schritte

1. Vorbereitung

Die Praxis definiert die Zielsetzung der Einführung von EPA und plant mit dem Visitor den zeitlichen Ablauf.


2. Evaluation

In Form eines Selbstassessments werden die Organisationsstrukturen anhand der EPA-Indikatoren überprüft. Anschließend werden die Patienten, die Praxisinhaber und die Mitarbeiter befragt und es erfolgt eine Visitation durch einen akkreditierten Visitor.


3. Teambesprechung

Gesammelte Daten werden mit dem Visitor in einer Teambesprechung analysiert und interpretiert. Ziel ist es, erste Qualitätsprojekte zu entwickeln und konkrete Verbesserungen abzuleiten.


4. Benchmarking

Die gesammelten Daten werden in der Online-Datenbank Visotool® abgebildet. Hier können die erzielten Werte tagesaktuell und anonym mit anderen EPAPraxen verglichen werden.


5. Die Organisation der Qualitätsprojekte

Um Qualität nachhaltig zu sichern, bedarf es kontinuierlicher Maßnahmen. Diese können Sie in Visotool organisieren und finden außerdem ein Angebot an unterstützenden Werkzeugen.

© 2016 Stiftung Praxissiegel e. V.
Die Darstellung dieser Webseite ist für Browser ab Internet Explorer 8 optimiert.